Aktuell

Nachrichten aus MV

Das Landeskriminalamt (LKA) Mecklenburg-Vorpommern und die Staatsanwaltschaft Stralsund ermitteln wegen des Verdachts der Bestechlichkeit gegen ehrenamtliche Prüfer der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Neubrandenburg. Die Ermittlungen im Bewachungsgewerbe stehen im Zusammenhang mit Polizeiuntersuchungen in der Türsteherszene in Hessen, wie ein LKA-Sprecher am Mittwoch in Rampe bei Schwerin sagte.
----------
Die Polizei in Vorpommern fahndet nach Bagger-Dieben, die am Wochenende in Anklam fast ein Bahnunglück verursacht hätten. «Wir hoffen auf weitere Hinweise», sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Das rund 160 000 Euro teure Baufahrzeug war in der Nacht zum 22. November vom Hof einer Landhandelsfirma gestohlen worden. Als die Diebe über die IC-Bahnstrecke Berlin-Stralsund fuhren, hob sich der Ausleger und zerriss die Stromleitung der Bahn. Die Diebe flüchteten und ließen den Bagger zurück. Aufmerksame Bahn- und Firmenmitarbeiter verhinderten, dass ein Zug in die Unfallstelle fuhr. Die Bahnstrecke war stundenlang gesperrt, mehrere Züge wurden umgeleitet oder fielen aus.
----------
Der Schweriner Verein «Die Platte lebt» erhält heute im Berliner Willy-Brandt-Haus den Regine-Hildebrandt-Preis der SPD. Er teilt
----------
300 Kilogramm Sprengstoff, 6500 Tonnen Kies, 70 Einsatzkräfte - das alles wird gebraucht, um die Stadionbrücke mitten in Schwerin an diesem Freitag zu sprengen. Die Brücke aus dem Jahr 1974 führt über eine sechsspurige Ausfallstraße, die Ludwigsluster Chaussee. Auch die Straßenbahntrasse zum Plattenbaugebiet Dreesch mit 23 000 Einwohnern geht unter der Stadionbrücke hindurch. In der Nacht zu Donnerstag, 00.00 Uhr, wird die Ludwigsluster Chaussee voll gesperrt - nur 96 Stunden später soll sie wieder freigegeben werden.
----------
Am Landgericht Neurandenburg wird heute der Prozess um einen blutigen Nachbarschaftsstreit in Silz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) fortgesetzt.
----------
Manche Hühnerhalter finden jetzt weniger Eier in den Nestern, weil ihre Tiere wegen der Vogelgrippe-Gefahr in den
----------
Städte in Mecklenburg-Vorpommern erstrahlen zur Adventszeit wieder in hellem Glanz. Stromfressende Glühbirnen aber sind bei der Weihnachtsbeleuchtung
----------
Das Verwaltungsgericht hat der Stadt Schwerin vorläufig den Rückschnitt von Weidengehölzen am Burgsee untersagt.
----------
Bei einem Unfall im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist am Dienstag ein Auto in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Der Fahrer und der Beifahrer des Wagens flüchteten vom Unfallort auf der B312 zwischen Warsow und Bandenitz in den Wald, wie die Polizei mitteilte. Polizisten mit einem Diensthund sowie Feuerwehrleute suchten nach ihnen. Die Beamten stellten zwischen Parum und Dümmer zwei leicht verletzte Männer, bei denen es sich vermutlich um die Autoinsassen handelt. Sie sollten von einem Arzt behandelt und dann weiter befragt werden.
----------
Die Industrie- und Handelskammern in Rostock und Neubrandenburg senken die Beiträge für ihre Mitgliedsunternehmen. Das haben die Vollversammlungen beider Kammern beschlossen, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Bei der IHK Neubrandenburg werden die Grundjahresbeiträge demnach im Schnitt um zehn Prozent gesenkt. Davon profitiere etwa die Hälfte aller Mitgliedsunternehmen zwischen Greifswald, der Insel Usedom, Penkun und der Mecklenburgischen Seenplatte. Die genaue Einsparung richte sich je nach Größe und Ertrag der Firma.
----------